Monitoringausschuss

Monitoringausschuss

Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen ist ein internationaler Vertrag, in dem sich die Unterzeichnerstaaten verpflichten, die  Menschenrechte von Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten. 2007 hat Italien den Vertrag unterzeichnet.

In Südtirol wurde er mittels Landesgesetz Nr.7 vom 14.Juli 2015 (14. Leerzeichen fehlt) rezipiert. Im Artikel 31 des LG 7/2015 wird der Südtiroler Monitoringausschuss geregelt.

Hauptaufgabe des Monitoringausschusses ist es, die Umsetzung der UN-Konvention in Südtirol zu fördern und zu überwachen.

Vorstellungsvideo

Logo - Südtiroler Landtag